Willkommen

in der Bethelkirche Stuttgart

Schön, dass Sie hier vorbei schauen. Die Bethelkirche Stuttgart ist ein spannender Ort, um Gott und echte Freunde zu treffen. Entdecken Sie unser vielfältiges Angebot für alle Generationen. Worum es uns geht? Wir möchten die Gemeinde sein, in der Sie Glauben finden und in Ihrem Leben gestärkt werden. Sie sind herzlich eingeladen!

Was uns bewegt

Behindertentoilette eingeweiht.

Neben aller Freude bleibt jedoch auch eine offene Frage zurück: Ist der Stadt Stuttgart ein Autoparkplatz wichtiger als eine Behindertentoilette?

Dankbar hat die Bethelkirche in Stuttgart-West am Sonntag, 21.01. ihre neue Behindertentoilette eingeweiht. Durch Spenden der Mitglieder und Freunde der Bethelkirche und durch eine Förderung von Aktion Mensch konnte die Bausumme von ca. 35.000 Euro aufgebracht werden.

Neben aller Freude bleibt jedoch auch eine offene Frage zurück: Ist der Stadt Stuttgart ein Autoparkplatz wichtiger als eine Behindertentoilette?

Zum Hintergrund: Im Gebäude der Bethelkirche gab es nur eine Möglichkeit, eine normgerechte Behindertentoilette zu integrieren – eine Garage musste umgenutzt werden. Dafür wurde vom Garderobenbereich innen ein Durchbruch in eine vorhandene Garage gemacht.

Die Baugenehmigung dafür wurde jedoch erst erteilt, nachdem eine Ablöse für den wegfallenden Parkplatz in Höhe von mehr als 9.000 Euro geleistet wurde. Die Leitung der Bethelkirche hat bei verschiedenen Ämtern und politischen Akteuren versucht, diese Ablösesumme erlassen zu bekommen. Immerhin wird der Stellplatz ja für eine sinnvolle Nutzung für Menschen mit Behinderung umgewidmet. Es gab jedoch keinerlei Entgegenkommen.

Da sich die Bethelkirche ausschließlich aus Spenden ihrer Mitglieder und Freude finanziert, war es nicht einfach, 9.000 Euro zusätzlich zu den Baukosten aufzubringen. Das Projekt drohte zu scheitern.

Dabei öffnet die Bethelkirche gerne ihre Räume für verschiedene Menschen und Gruppen: Gospelchor und Seniorenkreis finden dort statt, auf dem Winterspielplatz (für Kinder von 0-3 Jahren) werden monatlich 1.000 BesucherInnen gezählt (Kinder und Eltern), der Freundeskreis Flüchtlinge Stuttgart West nutzt die Räume für Plenumstreffen und Arbeitskreise, das Café Connect lädt einmal pro Woche zur Begegnung mit Flüchtlingen ein, und vieles mehr. Und deshalb ist es der Gemeinde wichtig, auch Menschen mit Behinderung eine Teilnahme zu ermöglichen. Behindertengerechte Zugänge (Aufzug und Rampen) wurden bereits realisiert, und als letzte Maßnahme fehlte noch die Behindertentoilette.

Nur dank des bewilligten Zuschusses von Aktion Mensch war es der Bethelkirche möglich, die 9.000 Euro Ablösesumme noch aus Eigenmitteln zusätzlich zu finanzieren. Bei der Antragstellung wurde sie vom Bezirksvorsteher Herr Möhrle und dem Sozialamt unterstützt, wofür sie sehr dankbar ist.

Dennoch bleibt der Eindruck zurück, dass der Erhalt eines Parkplatzes in Stuttgart höher bewertet wird als der Bau einer Behindertentoilette, der Platz für das Automobil wichtiger ist als der Platz für den Menschen mit Behinderung. Schade!!

Kerstin Vachek

Gemeindediakonin Bethelkirche