Willkommen

in der Bethelkirche Stuttgart

Schön, dass Sie hier vorbei schauen. Die Bethelkirche Stuttgart ist ein spannender Ort, um Gott und echte Freunde zu treffen. Entdecken Sie unser vielfältiges Angebot für alle Generationen. Worum es uns geht? Wir möchten die Gemeinde sein, in der Sie Glauben finden und in Ihrem Leben gestärkt werden. Sie sind herzlich eingeladen!

Die Bedeutung des Abendmahls

Vortragsabend mit Prof. Dr. Siegfried Zimmer

Achtung, neuer Termin! Freitag, 16. November 2018, 19.30 Uhr

Wir laden Sie herzlich ein zum Vortrag – Gespräche in kleinen Gruppen – Diskussion – dies alles bei Käse und Wein.

Die Bedeutung des Abendmahls (Markus 14,17–19. 22–26)

Es ist ein Mythos, ein Ritus, vielen ein Rätsel, manchen ein Missverständnis: das Abendmahl.

Siegfried Zimmer nähert sich dem letzten Abendessen Jesu ganz unprätentiös und stellt doch seine ungeheure Dimension ins Zentrum. Jesus nutzt den letzten Abend mit seinen Leuten nicht, um den Zeigefinger zu heben oder um Angst zu machen. Es geht Jesus nicht um Glamour, sondern um Hoffnung, nicht um Appelle, sondern um Integration, nicht um Strenge, sondern um Zuwendung.

Zimmer deutet das Abendmahl als Quelle des Friedens, der Gerechtigkeit und der Akzeptanz. Niemand hat Brot und Wein verdient, aber jeder bekommt es – und darf leben.

Es wird genug Zeit für eine Diskussion mit dem Referenten geben.

  • Wirksames Wort
  • Richtet eure Gedanken auf Gottes unsichtbare Welt und nicht auf das, was die irdische Welt zu bieten hat.

    Die Bibel: Kolosser 3 Vers 2
    Dieses Wort schärft meinen Blick für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

    Komplett lautet der Vers: "Richtet eure Gedanken auf Gottes unsichtbare Welt und nicht auf das, was die irdische Welt zu bieten hat. Denn für sie seid ihr gestorben, aber Gott hat euch mit Christus bereits ewiges Leben geschenkt, auch wenn das jetzt noch verborgen ist."

    Dieses Wort ist für mich immer wieder wegweisend im Alltag, weil es in unserer heutigen Zeit so viel gibt, nach dem man sich zu sehnen scheint und bei dem man denkt, es unbedingt erreichen oder erlangen zu müssen.

    Petra K. – Bethelkirche