Die Arbeit der Bethelkirche ...

wird von vielen ehrenamtlichen Helfern und einer kleinen Zahl hauptamtlicher Mitarbeiter getragen.

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter ...

bringen sich mit Herz und Hand in die vielfältigen Dienste und Aufgaben ein, die es braucht, um ein so großes Gemeinschaftswerk wie eine lebendige Kirchengemeinde am Laufen zu halten und Gottes Wirken tätig in die Welt zu tragen.

Praktisch jedes Mitglied und jeder Freund der Bethelkirche, egal ob jung oder alt, trägt so zur vielfältigen Gemeindearbeit und Gottes Werk ein kleines Stückchen bei und erlebt im Dienst am Nächsten seinen ganz persönlichen Gottes-Dienst.

Forssman Meredith 200x300

Pastorin
Meredith Forssman

Gott ist am Werk in unserer Welt: versöhnend, befreiend, liebend, friedens- und gerechtigkeitsstiftend. Und wir (Du und ich!) sind eingeladen an diesem Werk mitzumachen. Diese Einladung spürte ich bereits als Jugendliche und habe mich deshalb entschieden, Pastorin zu werden.

Nach meinem Theologiestudium in Atlanta/USA und in München habe ich im Gemeindejugendwerk Bayern gearbeitet bevor ich 2016 nach Stuttgart gekommen bin. Hier lebe ich mit meinem Mann, Julius.

Was mir wichtig ist:

In der bunten Gemeinschaft erfahren wir die Liebe, Freundlichkeit, Annahme und Nähe Gottes. Dabei entdecken wir, welche Relevanz Glauben und Kirche für unseren Alltag und für die Gesellschaft haben und werden aktive Mitwirkende im Reich Gottes. Das ist mein Anliegen für die Gemeindearbeit in der Bethelkirche.

Hier können Sie Kontakt zu mir aufnehmen.

bild fehlt 200x300 ueber uns ma

Pastor
N.N.

Pastor Thorsten Graff ist zum 1.12.2018 als langjähriger verdienter und sehr geschätzter Pastor der Bethelkirche von der Gemeinde verabschiedet worden, um eine neue Aufgabe in Berlin zu übernehmen.

Die Bethelkirche hat im Juli 2019 bereits einen weiteren hauptamtlichen Pastor berufen, der im Laufe des Jahres 2020 seinen Dienst antreten wird.

Vachek Kerstin 200x300

Diakonin
Kerstin Vachek

Glauben praktisch werden lassen und erfahrbar machen – das war mir persönlich schon immer ein Anliegen. Deshalb habe ich Religionspädagogik und Gemeindediakonie in Freiburg studiert und direkt nach der Diplomarbeit in der Bethelkirche als Gemeindediakonin angefangen.

Ein Mann und drei erwachsene Kinder bereichern mein Leben, außerdem gute Freunde, viele Bücher und mein Fahrrad.

Was mir wichtig ist:

In der Bibel begegnet mir ein Gott, der sich immer auf die Seite der Schwachen und Unterdrückten stellt, der Ungerechtigkeiten hasst und die Menschen bedingungslos liebt. In diesem Sinne möchte ich Gemeindearbeit gestalten und setze mich deshalb besonders für sozialdiakonische Projekte ein wie den Winterspielplatz, Flüchtlingsarbeit oder den Besuchsdienst.

Hier können Sie Kontakt zu mir aufnehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen